Willkommen bei der NG Schwanden

Hier wird der Brauchtum gelebt...


Fotos sind online...

viel Spass beim Durchstöbern 

und schon wieder vorbei.. schön wars

und schon wieder vorbei... schön wars - Besten Dank allen Beteiligten

 

Mit der Ausrechnung geht die Neujahrerei 2020 morgen zu Ende.

 

An Sylvester durften die gut 40 Treychler bei schönem Wetter das alte Jahr aus- sowie das neue Jahr einläuten. 

 

Die Chilbi am 1. Januar war durchzogen. In der Vergangenheit fanden auch schon mehr Personen den Weg in die MZH Schwanden, besten Dank dem Trio Vollgas für die super Musik.

 

Am 2. Januar um 06:00 Uhr starteten wir wie jedes Jahr im Eichacker unsere Route durch die Küchen und Garagen von Schwanden. Als Abschluss wurde in der MZH Schwanden einmarschiert und zu den klängen der Örgelifründe Aegusee die letzten Tänze geschwungen. 

 

Wir danken unseren Schwarznerdamen, den freiwilligen Helfern und den Anwohnern von Schwanden. 

 

 

 

Fotos folgen in den nächsten Tagen.

 

Programm Neujahr

0 Kommentare

Hauptversammlung

Der Präsident führte gestern rasch durch die Hauptversammlung. Er war sehr gut vorbereitet, dies trotz vielen Neuwahlen. An dieser Stelle ein grosser Dank an ihn und den Vorstand.


Fürs Neujahr können wir ein neues Programm präsentieren. Wir sind überzeugt, zwei interessante Abende zu bieten. 

0 Kommentare

Neujahrsreise

Dieses wochenende reisten 18 Neujahrer nach Luzern. Am Samstag Nachmittag versuchten sie sich an den Rätseln "beer factory", "PRISON BREAKOUT" und "TOP SECRET" im Escape Room. Die kniffligen Rätsel hatten es in sich und schafften es nicht alle innerhalb einer Stunde wieder in die Freiheit zu gelangen.

Nach dem Nachtessen wurde das Nachtleben der Stadt genossen. Die Nacht verbrachten alle wieder inhaftiert im alten Gefängnis von Luzern, im Hotel Barabas.

Am Sonntag stand die gemütliche Rückfahrt an. 


Einige Bilder sind unter Fotos zu sehen. 

Fotos

Die Fotos der Neujahrerei sind online. Viel Spass bei den schönen Erinnerungen.

Die Neujahrerei 2019 ist zu Ende. 

An Sylvester durften die 43 Treychler bei schönem Wetter das alte Jahr aus- sowie das neue Jahr einläuten. 

Die Chilbi am 1. Januar war durchzogen. In der Vergangenheit fanden auch schon mehr Personen den Weg in die MZH Schwanden. 

Am 2. Januar um 06:00 Uhr starteten 43 Neujahrer im Eichacker ihre Route durch die Küchen und Garagen von Schwanden. Bevor es wieder indie MZH ging. 

Wir danken unseren Schwarznerdamen, den freiwilligen Helfern und den Anwohnern von Schwanden. 


Fotos folgen in den nächsten Tage

und schon wieder vorbei.. schön wars

und schon wieder vorbei... schön wars - Besten Dank allen Beteiligten

 

Mit der Ausrechnung geht die Neujahrerei 2020 morgen zu Ende.

 

An Sylvester durften die gut 40 Treychler bei schönem Wetter das alte Jahr aus- sowie das neue Jahr einläuten. 

 

Die Chilbi am 1. Januar war durchzogen. In der Vergangenheit fanden auch schon mehr Personen den Weg in die MZH Schwanden, besten Dank dem Trio Vollgas für die super Musik.

 

Am 2. Januar um 06:00 Uhr starteten wir wie jedes Jahr im Eichacker unsere Route durch die Küchen und Garagen von Schwanden. Als Abschluss wurde in der MZH Schwanden einmarschiert und zu den klängen der Örgelifründe Aegusee die letzten Tänze geschwungen. 

 

Wir danken unseren Schwarznerdamen, den freiwilligen Helfern und den Anwohnern von Schwanden. 

 

 

 

Fotos folgen in den nächsten Tagen.

 

Programm Neujahr

0 Kommentare

Hauptversammlung

Der Präsident führte gestern rasch durch die Hauptversammlung. Er war sehr gut vorbereitet, dies trotz vielen Neuwahlen. An dieser Stelle ein grosser Dank an ihn und den Vorstand.


Fürs Neujahr können wir ein neues Programm präsentieren. Wir sind überzeugt, zwei interessante Abende zu bieten. 

0 Kommentare

Neujahrsreise

Dieses wochenende reisten 18 Neujahrer nach Luzern. Am Samstag Nachmittag versuchten sie sich an den Rätseln "beer factory", "PRISON BREAKOUT" und "TOP SECRET" im Escape Room. Die kniffligen Rätsel hatten es in sich und schafften es nicht alle innerhalb einer Stunde wieder in die Freiheit zu gelangen.

Nach dem Nachtessen wurde das Nachtleben der Stadt genossen. Die Nacht verbrachten alle wieder inhaftiert im alten Gefängnis von Luzern, im Hotel Barabas.

Am Sonntag stand die gemütliche Rückfahrt an. 


Einige Bilder sind unter Fotos zu sehen. 

Fotos

Die Fotos der Neujahrerei sind online. Viel Spass bei den schönen Erinnerungen.